Geschenktetipps zur Kommunion für Paten

Geschenke zur Kommunion von Paten

Die Erstkommunion nach der Taufe das zweite große Fest im Leben des Kindes. Doch was sollten Paten zur Kommunion schenken?

Neben Geld unbedingt ein Geschenk, das einen im Idealfall lebenslangen Mehrwert schafft.

Viele Paten überreichen ein größeres Geldgeschenk

Die erste eigene Uhr als Kommunionsgeschenk lockt in Zeiten des Smartphones niemand mehr hinter dem Ofen hervor. Die meisten Kinder äußern heute von sich aus, dass sie sich Geld für eine größere Anschaffung wünschen. Das kann ein Musikinstrument, Unterhaltungselektronik oder ein besonderes Fahrrad sein. Manche Eltern legen den größten Teil der Geldgeschenke an und gestatten es dem Kind, sich von einem gewissen Betrag einen Herzenswunsch zu erfüllen.

Viele Paten überreichen zur Erstkommunion ein Sparbuch, auf dem sie monatlich seit der Geburt einen gewissen Beitrag eingezahlt haben oder schenken einen Fondsanteil, den es bereits ab 100 Euro gibt. Andere geben den berühmten Geldschein im Umschlag. Für die Summe gibt es keinen Richtwert, da hier immer die eigene finanzielle Situation eine Rolle spielt. Üblich als Pate sind Geldgeschenke zwischen 50 und 500 Euro.

Religiöse Geschenke als beliebte Zugabe

Ergänzend bietet sich ein weiteres kleines Geschenk für das Kommunionkind an. Schließlich ist es auch eine der Aufgaben des Paten, dem jungen Menschen bei der Ausübung seines Glaubens zur Seite zu stehen. Viele religiöse Gegenstände gibt es in kindgerechten Ausführungen, zum Beispiel spezielle Kinderkreuze mit Segenswünschen und christlichen Symbolen, die bereits ab zehn Euro erhältlich sind. Auch eine Statue mit dem Schutzengel oder des Namenspatrons ab 30 Euro ist ein schönes Schmuckstück für das Kinderzimmer.

Wenn es nur eine kleine Beigabe sein soll, freuen sich Kinder über einen Gebetswürfel oder einen Rosenkranz. Speziell für Kinder gibt es Ausführungen mit farbigen Holzperlen ab zehn Euro, die dabei helfen, das Gebet zu erlernen. Passend dazu können Paten noch ein schönes Etui schenken. Daneben gibt es noch andere Kleinigkeiten mit christlichen Symbolen, die für das Kind zum geliebten Alltagsbegleiter werden. Vom Schlüsselanhänger bis zur Trinkflasche finden Paten ein vielfältiges Angebot an Alltagsgegenständen mit religiösen Touch. Besonders beliebt bei jungen Leuten: der Fisch als ein Symbol christlichen Glaubens. Alternativ eignen sich Designs mit einem Schutzengel.

Schmuck schafft bleibende Erinnerungen

Ein Klassiker zur Kommunion ist eine goldene Kette mit Kreuz. Mittlerweile geht der Trend dahin, einem Kommunionkind etwas alltagstauglicheren Schmuck zu schenken. So gibt es Ketten aus Silber, Kreuzanhänger aus verschiedenen Materialien wie Glas oder Ketten mit einem Fisch aus Bronze. Auch hier kommt wieder der Schutzengel ins Spiel. Paten können auf die Rückseite eines Medaillons auch einen Segensspruch eingravieren lassen, der das Kind jeden Tag begleitet und Geborgenheit und Vertrauen schenkt. Mädchen freuen sich zum Beispiel über ein Pandora-Armband, das mit verschiedenen Anhängern individuell gestaltet wird oder Ohrringe mit Kreuz-oder Schutzengelmotiv. Der Preis richtet sich nach Materialien und Verarbeitung. Eine kleine Zugabe zu einem Geldgeschenk ist bereits ab zehn Euro möglich, Echtgold entsprechend teurer.

Extratipp: das Erinnerungsalbum für besondere Momente mit dem Patenkind

Paten sind ebenfalls gut damit beraten, ein Buch als Zusatzpräsent zur Kommunion zu schenken. Dabei kann auf christliche Literatur wie eine Kinderbibel zurückgegriffen werden, aber auch spezielle Gebetbücher für Kinder. Das Kirchengesangbuch Gotteslob, mit einer entsprechend schönen Hülle und Widmung des Paten, ist ein echtes Geschenk fürs Leben. Mit Hülle sind ab 20 Euro einzuplanen. Daneben gibt es noch weitere kindgerechte Bücher, die christliche Themen wie den Jahreskreis oder das Leben von Heiligen behandeln. Paten, die nicht so stark einen religiösen Schwerpunkt setzen möchten, können Ihr Geldgeschenk mit einem spannenden Kinderkrimi rund um das Thema Erstkommunion überreichen.

Wer kreativ ist, bastelt ein Erinnerungsalbum, das besondere Momente im Leben von Pate und Patenkind dokumentiert. Neben Fotos findet sich in solchen Alben auch Platz zum Einkleben von Erinnerungsstücken wie Eintrittskarten. Apropos Eintrittskarten: Viele Paten schenken zur Kommunion einen Erlebnistag – die Palette reicht vom Spaßbad über den Freizeitpark bis hin zu einem Rundflug.

0 comments… add one

Leave a Comment